Montag, 18. März 2013

Ich teste mit ELLE den Slendertone ABS Gürtel

Vor ein paar Wochen hat Elle.de 100 Tester für den neuen Slendertone ABS Gürtel gesucht. Als ich die email erhalten hatte konnte ich es noch gar nicht glauben, aber ein paar Tage später traf mein Paket dann ein.



Was kann der Slendertone?
Also der Hersteller verspricht dass man einen flacheren festen Bauch mit dem Slendertone ABS Gürtel bekommen soll. Dieser elektronische Muskelstimulator ist der einzige Gürtel, der in der Lage ist, alle Bauchmuskeln zu trainieren, den Bauch zu straffen und die Silhouette zu verbessern. Der bequeme, praktische Gürtel lässt sich in nur wenigen Sekunden anlegen, so dass die Bauchmuskeln an jedem beliebigen Ort trainiert werden können. Er kann ohne zusätzlich körperliche Betätigung oder in Kombination mit Sport verwendet werden.

Der Gürtel ist klinisch erprobt, er festigt und strafft nachweislich die Bauchmuskulatur in nur vier Wochen. Wenn man ihn 5-mal die Woche eine halbe Stunde lang verwendet kann man mit folgenden Ergebnissen rechnen:

100 % der Anwender haben festere, straffere Bauchmuskeln
49 % stärkere Bauchmuskulatur
72 % mehr Leistungsvermögen der Bauchmuskulatur

Was kostet er?
Ich habe mich ein wenig im Internet umgesehen
das Set kostet ca. 170 € - 180 €
die Pads die man nach einiger Zeit ersetzen muss bekommt man für ca. 15 €
Der Inhalt des Paketes:
Gürtel
Steuereinheit
Stecker der Steuereinheit
Ein Satz von der anklebenden Pads
Akuladegerät
Produktdokumentation




Vorbereitung des Gürtels
Als ersten muss das Steuergerät vollständig aufgeladen werden. Dies dauert ca. 3 Std. Dann muss man das Steuergerät vom Akku trennen und es mit dem Gürtel verbinden. Dieses geht beides sehr leicht. Dann muss man die klebe Pads auf dem Gürtel anbringen. Diese sind sehr wichtig weil die Haut keinen Kontakt mit den silbernen Stiften auf dem Gürtel haben dürfen. Die Pads werden mithilfe der Linien auf dem Gürtel angebracht, diese helfen die Richtige Position zur Anbringung zu finden. Dann braucht man nur noch die Klebefolie entfernen (aber unbedingt verwahren, da man diese nach Gebrauch wieder aufbringen muss) und schon kann es losgehen.



Wie trainiert man?
Den Gürtel anlegen, einschalten und starten.
Das Gerät verfügt über 7 passive Programme welche man ohne körperliche Aktivität  ausführen kann. Das heißt man kann den Gürtel beim fernsehen, lesen der Hausarbeit aber auch beim spazieren nutzen. 
Programm Nr. 1 ist eingestellt und startet beim ersten einschalten des Gerätes und der Trainingsplan sieht vor das man das die ersten 6 Programme wie im Plan vorgegeben durchlaufen sollte.
Die Intensitätsstufe sollte man nach eigenen Wohlbefinden einstellen, aber immer so dass man auch eine deutliche Muskelkontraktion spürt.




Nr. 1 Initiation Dauer 20 Minuten Stufe: leicht Anzahl der Sitzungen: 2
Nr. 2 Intermediate Dauer 25 Minuten Stufe: Moderat Sitzungen: 3
Nr. 3 Advanced Dauer 30 Minuten Stufe Moderat Sitzungen: 3
Nr. 4 Confirmed Dauer 30 Minuten Stufe: Fortgeschritten Sitzungen: 5
Nr. 5 Expert Dauer 30 Minuten Stufe: Fortgeschritten Sitzungen: 10
Nr. 6 Pro Dauer 30 Minuten Stufe: Fortgeschritten Sitzungen: unendlich

Außerdem verfügt der Gürtel über 3 Aktive Programme die man zusammen mit Sportübungen ausführen sollte.


Erwartungen
Ich würde mich jetzt selber als eher schlank bezeichnen aber ich muss gestehen dass ich ein ziemlicher Sportmuffel bin. Meine Bauchmuskulatur ist ziemlich untrainiert. Dadurch dass ich häufig sitzendene Tätigkeiten (Büroarbeiten) erledige habe ich auch öfter mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Diese kommen aber nicht nur von einer falschen Körperhaltung sondern auch von nicht trainierten Muskeln.

Was erhoffe ich mir nun von Slendertone ABS Gürtel? Also in erster Linie möchte ich meine Bauchmuskulatur verstärken, aber gegen einen festeren strafferen Bauch habe ich natürlich auch nichts einzuwenden. Auch wenn man es bei den winterlichen Temperaturen im fast Frühling nicht glauben kann, bald startet ja schon wieder die Badesession J

Ich habe heute meine 30 Tage Testwochen gestartet. Die erste Anwendung war sehr angenehm. Zu erst habe ich nur ein leichtes kribbeln gespürt, aber nach dem ich die Intensivität etwas höher gestellt habe, habe ich richtig gemerkt wie der Gürtel und meine Bauchmuskulatur an zu arbeiten gefangen haben. Jetzt ein paar Stunden später habe ich sogar ganz leichten Muskelkater. Dieser soll aber normal sein und sich nach ein paar Tagen Nutzung legen. Morgen werde ich wie es mit Trainingsplan verschlägt einen Ruhetag einlegen und am nächsten Tag geht es dann weiter.

Ich werde Euch auf jeden Fall weiter berichten ob der Slendertone ABS Gürtel seine Versprechen hält.

Liebe Grüße
Sandra 






Fazit update 06.01.2015

Nach dem ich den Slendertone ja nun schon eine Weile besitze und genutzt habe möchte ich ein kleine Update und endgültiges Fazit geben. Wenn Ihr jetzt erwartet das Ihr das Gerät nutzen könnt, dazu aber nicht die Ernährung umstellt und sonst noch sportlich tätig seit dann muss ich Euch enttäuschen. Aber begleitet dazu ist der Slendertone für mich eine tolle Sache. Ich habe schon nach kurzer Zeit sehen und fühlen können das mein Bauch fester geworden. Ich habe den Slendertone immer nur im normalen Modus genutzt. Den für Hochleistungssportler habe ich nie genutzt. Gut finde ich auch das die Klebefolie lange gehalten haben bevor ich diese austauschen musste. Zwischendrin habe ich immer mal Phasen gehabt in denen ich das Gerät nicht genutzt habe. Hier muss ich sagen dass man schon nach ein paar Wochen wieder einen Unterschied feststellen konnte. Wenn man hier dann wieder schnell weiter trainiert kann man schnell wieder ein gutes Ergebnis feststellen.

Ich bin mit dem Slendertone nach wie vor zufrieden. Ich denke aber man muss vorher schon wissen was man genau möchte. Will man nur kleinere Pölsterchen wegbekommen ist das auch fast ohne zusätzliches Training kein Problem. Aber bei etwas mehr Bauchumfang sollte man auf jeden Fall zusätzlich trainieren und auch mal über eine Ernährungsumstellung nachdenken.  Ansonsten kann ich Euch das Gerät empfehlen. Anfangs ist vielleicht etwas ungewohnt aber man gewöhnt sich schnell an die Nutzung. Ich persönlich mag es lieber das Gerät im sitzen zu verwenden den beim gehen oder umherlaufen finde ich es etwas unangenehm und die Kontraktionen fühlen sich für mich einfach zu fest an.

Sollte Ihr also überlegen Euch das Gerät anzuschaffen überlegt einmal vorher genau was Ihr damit erreichen möchtet, erwartet kein Wundergerät mit dem Ihr nach 1-2 anwenden von heute auf morgen rang und schlank seit. Wenn Ihr aber eine stärkere Bauchmuskulatur bekommen möchte, die dazu auch noch gut für die Haltung und den Rücken ist und als weitern positiven Effekt noch gestrafter aussieht dann ist das Gerät bestimmt etwas für Euch.

Falls Ihr Euch für das Gerät entscheidet wünsche ich viel Spaß damit und lasst Euch nicht so schnell entmutigen gutes braucht ja meistens immer ein Weilchen. Solltet Ihr Erfahrungen mit dem Gerät gemacht haben freuen mich von Euch zu hören aber auch für weitere Rückfragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung.

Kommentare:

  1. Na da bin ich ja auf deinen Test gespannt! Von solchen Sportmitteln halte ich nämlich eher nichts!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Und wie ist der test ausgegangen? Bin schon gespannt- ob ausser Spesen nichts gewesen, auch hier wieder zutrifft!

    Danke

    AntwortenLöschen
  3. gibt es jetzt ein Ergebnis ? Würde mich sehr interessieren!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, danke für das Interesse und die Nachricht zu diesem Test. Über die Sommermonate habe ich mit dem Slendertone Training pausiert. Dadurch das man den Gürtel auf der Haut festgeklebt war das bei diesen Temperaturen für mich einfach zu warm und unangenehme. Aber sobald es wieder herbstlich wird werde ich auf jeden Fall weiter trainieren. Was ich auf jeden Fall schon eimal sagen kann, ist das meine Bauchmuskeln mit dem Training sehr viel gefestigter waren als ohne Training. Sobald ich wieder mit dem Training angefangen habe und meine Ergebisse zusammen fassen kann werde ich auf jeden Fall weiter berichten.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  4. Hallo Sandra,
    gestern ist mein Slendertone Abs eingetroffen und ich hab sofort losgelegt. Nun bin ich nicht ganz unsportlich und habe die Intensität bis 130 gesteigert (geht bis 150), was schon ziemlich deftig war.
    Ich werde mich an den 30 Tages Plan halten und bin sehr gespannt, ob der Gürtel hält was er verspricht.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      viel Spaß beim tranieren. Würde mich freuen wenn Du mir von Deinen Erfahrungen berichten würdest :-) Ich habe jetzt auch wieder angefangen, nach dem ich eine Sommerpause eingelegt habe. Bis 130 bin ich aber noch nie gegangen ist mir mir doch etwas zu stark.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  5. Hallo Sandra,
    bei Slendertone bekommt man auch den Face - Gesichtsmuskel Trainer,
    kannst du drüber auch was sagen, kennst du ihn,
    weiss wie es funktioniert,
    und die Ergebnisse.

    viele Grüße Stern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stern,
      von Face Gesichtmusskel Trainer habe ich zwar schon gehört aber in leider noch nicht ausprobiert (kann ja noch kommen :-) leider kann ich dir da monentan nicht weiterhelfen. Ich denke da er eh ganz neu auf dem Markt ist dauert es bestimmt noch ein wenig bis man erste Berichte lesen kann.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  6. Hi. Ich habe gestern damit angefangen. Ich habe es in den 2 Tagen jetzt auf 90 geschafft. Das ist schon heftig. Bin gespannt wie sich 150 erst anfühlen.
    Ich benutze den Gürtel 5-mal die Woche,immer Montag bis Freitag. Und das Wochenende als Ruhephase.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem Training wenn du magst würde ich mich freuen wenn du mir demnächst von Deinen Erfahrungen berichten würdest :-)
      Ich habe jetzt auch wieder angefangen aber 150 habe ich noch nie ausprobiert.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen