Montag, 1. Mai 2017

Sonntagskuchen: Schoko Erdbeere Vanille Schnitten mit Schmand vom Blech


 

Hallo Ihr Lieben,
 
die ersten Erdbeeren konnte ich mir an Silvester nicht verkneifen. Aber so wirklich lecker sind die ersten die von den heimischen Feldern kommen. Diese kann man einfach pur genießen. Die Erdbeeren die es jetzt schon zu kaufen gibt verstecke ich besonders gerne in und auf Kuchen. Heute habe ich eine Variante für eine größere Runde für Euch:

 

 



 
Backerfahrung: ☼☼
 
Zutaten
Für ein Backblech (40 x 30 cm)

 
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
3 EL + 400 g Zucker
600 ml Milch
575 g Butter oder Margarine
1 Päckchen Vanillin Zucker
8 Eier
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
50 g Kakaopulver zum backen
400 g Schmand
100 g Puderzucker

Für den Beleg

500 g Erdbeeren
2 Packungen Tortenguss rot

Sonstiges: Frischhaltefolie, Alufolie oder Backrahmen


Zubereitung

 
Als erstes den Pudding zubereiten. Hierfür das Puddingpulver mit 3 EL Zucker mischen und mit 100 ml Milch glatt rühren. 500 ml in einem Topf erhitzen und aufkochen. Vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver einrühren, dann unter rühren aufkochen und 1 köcheln lassen. Pudding mit Frischhaltefolie bedenken und abkühlen lassen.

Den Ofen auf 175° C (Umluft 150) vorheizen.

Backblech mit Backpapier belegen. 500 g Margarine, 400 g Zucker und Vanillin Zucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen. Auf die Masse sieben und unterrühren.

 

Teig auf das Backblech geben und glatt streichen. Mit Hilfe eines TL kleine Mulden in den Teig drücken. Jeweils 1 TL Pudding und 75 g Margarine in Flöckchen in den Mulden verteilen. Restlichen Pudding wieder abdecken.

 

Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen. Schmand mit Puderzucker verrühren. Kuchen aus dem Ofen nehmen und restlichen Pudding in die Mulden geben. Backblech um den Kuchen stellen alternativ geht auch Alusfolie. Schmandguss verteilen und bei gleicher Temperatur für weitere 10 Minuten backen. Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen.


Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden. Auf dem Kuchen verteilen und die den Tortenguss lt. Packung zubereiten. Von der Mitte aus über die Erdbeeren verteilen und trocknen lassen. Mit Sahne servieren.

 

TIPP

Der Kuchen schmeckt auch ohne Erdbeeren prima, alternativ könnt Ihr stattdessen Rote Grütze reichen. Im Kühlschrank kann der Kuchen ca. 2 Tage aufbewahrt werden aber am besten schmeckt er frisch.



 

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Backzeit: 40 Minuten + 10 Minuten
die Backzeit kann um ca. 5 Minuten je nach Ofen variieren daher Stäbchen Test machen.
Ober-/ Unterhitze: etwa 150° C
Umluft 175° C





Der Kuchen lohnt sich auf jeden Fall für eine größere Runde den die Schnitten sind schon recht hoch und mächtig. Für alle die Schoko, Pudding und Erdbeeren mögen aber auf ein Muss.



 

Fragerunde@ alle Leser?
Wie mögt Ihr Erdbeeren am liebsten?

Ich mag diese sehr gerne pur aber dann nur ganz frische. Ansonsten mag ich sie halt sehr gerne auf Kuchen aber auch zu Eis oder als Shake und Smoothie.


 

Liebe Grüße

Sandra

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken und lasst mich doch wissen wie es Euch geschmeckt hat. Der Kuchen ist auch mein Instagram Tipp für den Sonntagskuchen zum Wochenende den ich Euch in Zukunft dort jetzt öfter vorstellen möchte. Euch gefällt die Idee dann schaut doch gerne mal auch dort vorbei und lasst mir Eure ♥ da, ich freue mich auf Euch.

Ihr habt den Kuchen nach gebacken dann freue ich mich sehr über Fotos diese könnt Ihr mir gerne auf meiner Facebook Seite posten oder unter dem #sonntagskuchentipp auf Instagram.
 

Gerne zeige ich mit diesen kleinen Symbolen oben neben dem Rezeptnamen wie viel Back Erfahrung Ihr zum backen der von mir vorgestellten Rezepte braucht:

Geeignet für Backanfänger:
       ☼


Geeignet für mittlere Back Erfahrung:
☼☼

Geeignet für erfahrende Bäcker:  
☼☼☼

 

 


Kommentare:

  1. Hallo Sandra,

    der Kuchen schaut aber lecker aus, jetzt habe ich Hunger.
    Vielen Dank für das Rezept. Werde ich am Wochenende mal backen.

    Ganz liebe Grüße,
    Kirsten von http://sweety9696.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja wieder super lecker aus!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Erdbeeren am liebsten frisch mit Sahne und als Erdbeertorte oder Vanilleeis mit Erdbeeren. Dein Kuchen sieht aber auch sehr lecker aus.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht echt lecker aus, ich liebe Erdbeeren :)
    Danke für das schöne Rezept :)

    AntwortenLöschen