Freitag, 27. Juni 2014

Leckeres mit Macadamia Nüssen Teil 2 Schokoladen Macadamia Brownies



Hallo Ihr Lieben,

da in meinem Tütchen noch ein paar Macadamia Nüssen übrig geblieben sind und ich diese dann doch unbedingt einmal zu backen verwenden wollte habe ich aus den restlichen Nüssen ebenfalls noch Schokoladen Brownies gebacken.



Hier kommt das Rezept zum nachbacken für Euch:

Schokoladen Macadamia Brownies


Zutaten
160 g ungesalzene Macadamia-Nüsse
200 g + 50 g Edelbitter-Kuvertüre (70 % Kakao)
125 g Butter + Butter für die Form
3 Eier (Größe L)
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150 g Mehl + Mehl für die Form
oder Backpapier
1/2 TL Backpulver
200 g Schokotropfen


Zubereitung:

Als erstes ca. 100 g Macadamia Nüsse grob hacken
Ich habe dabei gute Erfahrungen mit einem Wiegemesser/Kräuterbeil gemacht



Ca. 10 Nüsse halbieren und Beiseitelegen.
Dann die Kuvertüre mit der Butter in einer Schüssel im Wasserbad unter rühren schmelzen.



Für den Teig die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren bis eine dickschaumig Masse entsteht und der Zucker sich aufgelöst hat.



Die flüssige Kuvertüre einrühren. 



Mehl und Backpulver mischen.


Die Mischung auf die Eimasse sieben und unterziehen.
Dann noch die gehackten Macadamia Nüsse und Schokotropfen unterheben.


  
Backform (ca. 25 x 35 cm) mit Backpapier auslegen oder einfetten und mit Mehl ausstreuen.
Den Teig in die Backform füllen und glatt streichen und backen.

  
Herdeinstellung:
Mittler Schiene
Umluft 160°
25-30 Min. backen.

Die Brownies abkühlen lassen und samt dem Backpapier aus der Form nehmen. 

Dann in ca. 3,5 x 3,5 cm große Quadrate schneiden.


50 g Kuvertüre wieder im Wasserbad schmelzen.
Dann mit Hilfe eines TL auf jedes Quadrat einen Klecks geschmolzene Schokolade geben und jeweils eine Halbe Nuss drauf setzten. Trocknen lassen.




TIPP:
Wenn Ihr keine ungesalzen Macadamia Nüsse bekommen solltet, könnt Ihr diese mit Küchenpapier abreiben. Aber ich finde gerade die Kombination aus etwas salzig und süß ist auch sehr lecker. Zusätzlich kann man auch noch gehackte Mandeln mit in die Brownies geben. Wenn Ihr nicht soviel Kuvertüre zu Hause habt könnt Ihr diese für die Teigfüllung auch mit 50 g Zartbitter oder Vollmilchschokolade ersetzten. Je kleiner die Form ist desto höher werden die Brownies und bei einer breiteren Form werden diese dann einfach etwas dünner aber trotzdem genau gut. Nur hier solltet Ihr unbedingt die Backzeit im Auge halten. Da die Brownies noch leicht feucht aus dem Ofen genommen werden, da diese sonst zu hart werden.
Besonders lecker schmecken die Brownies übrigens auch wenn die obere Kuvertüre noch leicht flüssig ist.


  
Wie Ihr seht sind Macadamia Nüsse wirklich sehr vielseitig. Man kann sie als Snack essen aber auch als Salattopping oder wie hier in leckeren Brownies die Anwendungsmöglichkeiten sind wirklich facettenreich.

  
Für mich war es auf jeden Fall nicht das letzte Mal das ich schmackhaften Nüsse zum backen bzw. verfeinern genommen habe. Tolle weitere Inspirationen findet Ihr auf auch auf dem Blog der Australian Macadamia Society.


Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachbacken und lass es mich wissen wie es Euch geschmeckt hat.

Liebe Grüße
Sandra

Kommentare:

  1. Sieht verdammt lecker aus, meine Adresse hast du ja. Dann schick die leckeren Stückchen mal los :-) LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Ooohhh Mann ich habe sowieso gerade Hunger und wenn ich das sehe, würde ich mir am liebsten direkt ein Stückchen nehmen :o)

    AntwortenLöschen
  3. ooohhhhhhh da möchte ich sofort zugreifen,
    lg

    AntwortenLöschen
  4. sieht super aus! :)
    Du hast ja wirklich einen richtig schönen Blog. Mir gefallen deine Posts und dein Blog Design ist auch voll schön. Würde mich total freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust und vielleicht gewinne ich ja eine neue liebe Leserin dazu. Behalte deinen Blog ab jetzt im Auge : )

    Liebe Grüße Sophia von
    www.sophias-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Einfach nur lecker. Wie gerne würde ich doch ein Stück abbekommen ;-).
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen